silhouette-702195_1280

Ob dein Party-Abend topp oder ein Flop wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Meist hat man es selbst in der Hand. Hier erhältst du wertvolle Tipps, wie es bei dir garantiert abgeht.

Wer kommt mit?

Eine der ersten Fragen für einen gelungenen Abend ist natürlich: Wer geht mit dir feiern?

Für jedes Event gibt es die passenden Mitstreiter: Die, die sich direkt auf die Tanzfläche stürzen, um den Club zu rocken; Oder eben auch eher die Ruhigeren, die vielleicht das Geschehen ganz gechillt von der Bar aus beobachten. Manchmal macht’s auch eine gesunde Mischung, um sich als Tanzender im Kreis netter Menschen mal einen Ruhemoment an der Bar zu gönnen.

Music is the key

Ein Elektro-Liebhaber kann selten auf Schlagerpartys feiern. Genauso geht es Rock- und Metal-Fans mit Besuchen in Clubs mit R’n’B- oder Hip-Hop-Klängen. Daher solltet du beim Besuch der Party-Locations mit deinen Freunden einen Kompromiss finden.

Du fragst dich, wie du die Musikrichtung am gewählten Abend herausfindest? Ganz einfach: Die Nightsnap-App wie auch unsere Nightsnap Live-Webseite bieten dir wertvolle Infos zu den Discotheken, Nightclubs und Bars in deiner Nähe. Zum Beispiel, welcher Musikstil wo gespielt wird.

Tanzen ist Hochleistungssport

Egal, ob du es Dancen, Abhotten oder schlicht Tanzen nennst: Das Abzappeln fordert dich und deinen Körper heraus. Daher solltest du für ausreichend Flüssigkeitszufuhr sorgen  – und das möglichst in Form von Mineralwasser.

Alkohol in Maßen

Einen gelungenen Abend ohne dicken Kopf am nächsten Tag hat man mit einem eher geringeren Alkoholkonsum. Denn übermäßiges „Bechern“ kann dir oder deinen Freunden schnell den Abend verderben.

Solltest du trotzdem planen, ein-zwei-drei Bierchen zu viel zu trinken, dann gilt es, Vorsorge zu betreiben. Zum Beispiel mit dem Hang-Over-Shot one:47.

Ihr und die übrigen Gäste im Club

Natürlich sollte man immer Rücksicht auf andere nehmen. Je nach Nightclub ist das Publikum anders. Unterschiede können sich unter anderem in Jung oder Alt, Businessmenschen oder Studenten, Popper oder Hip-Hopper zeigen. Entsprechend deiner Vorlieben solltest du die passende Party-Location wählen.

Versprechen unbedingt einhalten

Solltet ihr innerhalb eurer Gruppe Vereinbarungen getroffen haben, zum Beispiel ein gemeinsames Aufbrechen um xx Uhr, dann haltet diese unbedingt ein. Der Fahrer (falls es einen gibt) sollte auch unbedingt nüchtern bleiben. Nichteinhalten von Versprechen lässt eine miese Stimmung aufkommen und verdirbt dir und allen anderen Leuten unnötig den Abend.

Das geht gar nicht

Folgende Dinge gelten beim Feiern als No-Gos:
– Keine Drogen beim Feiern
– Beim Flirten sind die Freundin des Kumpels oder der Freund der besten Freundin tabu
– Wenn du Alkohol getrunken hast, dann nutze die öffentlichen Verkehrsmittel oder ein Taxi. Selbst fahren – egal, ob Auto oder Fahrrad – geht absolut gar nicht. Niemals.
– Schlägereien und fremde Menschen anpöbeln ist ebenfalls ein „Showstopper“ jeder Partystimmung

 

Bild: CC0 Public Domain / FAQ

Tagged with →  
Teilen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *