„Mapping Nightlife“: Faszinierende Bilder zeigen, wo sich in deutschen Städten die meisten Locations zum Fortgehen befinden.

Hier steppt der Bär

Das Projekt „stadtnachacht“ der Hamburger HafenCity Universität will herausfinden, in welchen Regionen das Nachtleben in Deutschland stattfindet (wir berichteten). Dazu hat man unter anderem von 13 Städten eine ganz besondere Kartierung vorgenommen: Mittels einer speziellen Darstellung wird deutlich, wo man in München, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Dortmund, Dresden oder Hannover am besten weggehen kann.

Die Ergebnisse der sogenannten „Mapping Nightlife“-Auswertung zeigen ganz deutlich, wo der Party-Faktor am höchsten ist. Hier siehst du drei Beispiele für die Nachtleben-Hotspots in…

…Berlin

Hier siehst du die Nachtleben-Hotspots in Berlin.

…München

party-hotspots-muenchen

…Frankfurt/Main

party-hotspots-frankfurt

…und Hamburg

party-hotspots-hamburg

Wie entstanden die Karten?

Als Basis für die Auswertung hat man alle Einrichtungen aus der Kategorie Nightlife/Nachtleben (u.a. Clubs, Discotheken und andere Party-Locations) sowie Kinos, Theater und Performance gesammelt und grafisch ausgewertet. Das Resultat sind die interessanten Karten, die mit blauen Punkten zeigen, wo und wieviel in den Städten geboten wird. Je heller die Farbe, desto höher ist die Dichte an Möglichkeiten zum Ausgehen und Spaßhaben.

Alle Karten der 13 ausgewerteten Städte findest du auf Mappable.info.

 

nightsnap-news-abo-button

Bilder: Mappable.info

Teilen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *